// Dirigenten Schnupperkurs - Markus Thaler - Trompeter & Dirigent

Dirigenten Schnupperkurs 2019

Voraussetzungen:

Teilnehmen kann prinzipiell jeder, der sein Instrument gut beherrscht und im Instrumentalspiel gut fortgeschritten, in eigenständiger musikalischen Gestaltung bewandert ist und sich mit den theoretischen Grundlagen von Dur- und Molldreiklägen und Tonarten vertraut gemacht hat.

Was bringt Euch dieser Kurs?

Der Schnupperkurs besteht aus 3 Kurstagen und soll einen Einblick in das Dirigierhandwerk eröffnen. Die Teilnehmer werden mit den rudimentären Schlagtechniken vertraut gemacht und einen Einblick in den Aufgabenbereich eines Dirigenten gewinnen. Es kann sich jeder ausprobieren, der mit dem Gedanken spielt einen Registerführer- oder Dirigentenkurs zu besuchen.

Was ist dieser Kurs nicht?

Dieser Kurs ist kein Ersatz zu einer "richtigen" Dirigierausbildung und erhebt keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit. Das Dirigieren zu erlernen bedarf viele Übungsstunden und jahrelanger Arbeit. Dieser Kurs gibt lediglich eine Idee, oder besser einen Einblick, in das Handwerk.

Kursinhaltsübersicht:

Tag 1:

24.02.19  10:00 - ca. 16 Uhr

  • Vermittlung der Grundschlagtechniken
    • richtige Haltung
    • Grundübungen
    • Taktarten 2er 3er 4er Takte
    • Unterschied Zeiten und Punkte
    • Auftakte
    • was kann durch das Dirigat alles beeinflusst werden
  • Aufgaben des Dirigenten im Verein
    • Tätigkeitsfelder
    • Was ist nicht die Aufgabe des Dirigenten
    • Welche Persönlichkeitsmerkmale sind erforderlich
  • Zuweisen eines Werkes für jeden Teilnehmer

     

    Tag 2:

     10.03.19  10:00 - ca. 16 Uhr

    • Wiederholung und Vertiefung der Lerninhalte von Tag 1
      • Grundlagen der Unabhängigkeit
      • Instrumentenkunde
        • Transpositionen und Tonumfänge von Instrumenten
        • Lesen verschiedener Schlüssel
        • Eigenheiten der verschiedenen Instrumente
      • Arbeiten mit einer Partitur
        • Einrichten einer Partitur
        • Auswendiglernen einer Partitur
        • Partitur Analyse
        • Probenplanung mit einer Partitur
      • Einblick in die Probenpädagogik
        • Wie kann man Proben gestalten
        • Wie kann eine Probe geplant werden
        • Welche Parameter können den Probenablauf beeinflussen
        • Wie kann ich unvorhergesehene Faktoren minimieren und kompensieren

      Tag 3:

       23.03.19  ca. 14:00 - ca. 19:30 Uhr

      • Wiederholung und Vertiefung der Grundlagen von Tag 2 und 3
      • Dirigieren des zugeteilten Stückes mit einer Aufnahme
        • Optimierung des Schlagbilds
        • Sicherheit bei Einsätzen
        • Feedback der Teilnehmer
      • Konkrete Ausarbeitung einer Probe anhand des eigenen Stückes

      Kursabschluss:

      Nach Wunsch ist es möglich im Anschluss an diesen Schnupperkurs eine externe Hospitation seinem Stück bei einem fremden Orchester durchzuführen 

      Der Kurs ist darauf ausgelegt, dass jeder Teilnehmer die Kursinhalte zwischen den Kurstagen im Selbsstudium vertieft. Es ist wichtig vor allem die Schlagtechniken über die komplette Kursdauer hinweg eigenständig zu üben und zu vertiefen, um diese Abläufe am Ende verinnerlicht zu haben.

      Da die Kurstage aufeinander aufbauen, ist die Anwesenheit an allen Tagen obligatorisch!!!