// Bläserprüfungen - Markus Thaler - Trompeter & Dirigent

Inhaltsübersicht

Allgemeines

Die Vorbereitung und Durchführung der D1 und D2 Bläserprüfungen findet in den jeweiligen Bezirken statt. Die Ansprechpartner sind die jeweiligen Bezirksjugendleiter-/innen.
Die D3 Bläserprüfungen werden zentral in der Berufsfachschule für Musik in Krumbach abgenommen. Zur theoretischen Vorbereitung stehe ich gerne zur Verfügung. Bei Interesse oder Fragen, nehmt bitte Kontakt mit mir auf.

Testprüfungen & Selbstwahlstücke

Zu allen Bläserprüfungen gibt es Theorie- und Praxishefte in denen die Kursinhalte enthalten sind. Es gibt allerdings noch Zusatzinformationen, die nicht in den Heften enthalten ist, auf einige möchte ich an dieser Stelle hinweisen.
Testprüfungen TERMINE und eine erweiterte Liste zu den Selbstwahlstücken gibt es für jedes Abzeichen auf

 

 

 

 

Merksätze (Quintenzirkel)

Kreuztonarten

Für Dur: Geh Du alter Esel hole Fische - (C), G, D, A, E, H, Fis, (Cis) Dur

Für Moll: Ein Hundert fiese Zisterzienser gießen Disteln. - (a), e, h, fis, cis, gis, dis, (ais) Moll

 

Vorzeichenreihenfolge:

fis, cis, gis, dis, ais, eis, his

B-Tonarten

Für Dur: Feine Brezen essen Asse des Gesangs - (C), F, B, Es, As, Des, Ges, (Ces) Dur

Für Moll: Der geniale Chemiker findet besondere Essenzen - (a), d, g, c, f, b, es, (as) Moll

 

Vorzeichenreihenfolge:

b, es, as, des, ges, ces, fes

 

Ich persönlich finde das Umrechnen zwischen Moll und Dur leichter, als sich zusätzlich die Mollmerksätze einzuprägen. Dabei wird vom Grundton der Molltonart eine kleine Terz (Ganzton + Halbton) nach oben gerechnet um die parallele Durtonart zu finden und somit die entsprechenden Vorzeichen zu erhalten. Vom Grundton der Durtonart rechnet man schließlich eine kleine Terz tiefer um die parallele Molltonart zu finden.

 

Weitere Merksätze findet ihr auf der Seite http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Merksprüchen unter der Rubrik "Musik".

Nach oben

Intervalle hören

Am einfachsten ist es, die Intervalle über Liedanfänge zu entschlüsseln. Dazu merkt man sich für jedes Intervall einen Liedanfang um diese dann miteinander vor dem "inneren Ohr" zu vergleichen, bei entsprechender Übereinstimmung erhält man schließlich das gesuchte Intervall.

Halbtöne

Intervall

Charakter,
Bemerkungen

Tonbeispiele

0

Prime

 

- God save the Queen

1

Kleine Sekunde

melodisch:
zaghaft
harmonisch:
sehr schrill oder beißend

hoch:

- Kommt ein Vogel geflogen

- Scheeflöckchen, Weißröckchen

- I'm dreaming of a white Christmas

- Anfang von When I'm sixty four, The Beatles

- The Entertainer

 

 

sehr dissonant,

viel Spannung

abwärts:

- Vom Himmel hoch da komm ich her...

- Für Elise von Beethoven

2

Große Sekunde

etwas weniger dissonant;

beginnend

hoch:

- Fuchs du hast die Gans gestohlen,

- Alle meine Entchen

- O du fröhliche

- Dur-Tonleiter

 

 

 

abwärts:

- Schlaf, Kindchen, Schlaf

- Yesterday, The Beatles

- Smoke on the Water

3

Kleine Terz
Moll-Terz

traurig

hoch:

- Guten Abend, gute Nacht

- Olé-olé olé olé olé - wir sind die Champions

- Ein Vogel wollte Hochteit machen ...

- Macht hoch die Tür...

- Moll-Dreiklang

- Anfang der Blues-Tonleiter

 

 

Dim bzw. ° Akkorde

abwärts:

- Hänschen klein

- Kuckuck, kuckuck ruft's aus dem Wald

4

Große Terz

Dur-Terz

wohlklingend,

fröhlicher

hoch:

- Anfang vom Dur-Dreiklang

- Morning has broken

- Kumbaya my Lord
- Alle Vöglein sind schon da
- Vallerie, Vallera
(mein Vater war ein Wandersmann)

 

 

richtig lieb, fast schon ein wenig schleimig

abwärts:

- Swing low sweet chariot

- Beethovens Fünfte (erst große, dann kleine Terz)

5

Quarte

fanfaren-,

posaunenhaft;

Jagdlieder;

hoch:

- Oh Tannenbaum

- Eurovisionsmelodie (Te Deum von Marc-Antoine Charpentier)

- Amazing Graze

- Auf, auf zum fröhlichen Jagen

- Im Frühtau zu Berge

- Ich geh mit meiner Laterne

- Hei ho, hei ho (7 Zwerge)

- Ein Jäger aus Kurpfalz

- Martinshorn

 

 

nicht so neutral wie Quinte

abwärts:

- Eine kleine Nachtmusik von Mozart

- Old McDonald had a farm

- Morgen, Kinder, wird’s was geben…

- Day - O

6

Tritonus

klingt schräg und brutal

hoch:
- Maria (aus Westside Story)
(löst sich in Quinte auf)
- The Simpsons Theme
(löst sich auch in Quinte auf)

 

auch:

verminderte Quinte

oder übermäßige Quarte

enorme Spannung, man weiß nicht wohin

 abwärts:

- In Kommt ein Vogel geflogen: „…von der Lie-bsten einen Gruß…“
- „…Im Märzen der Bauer die-Röß-lein ein-spannt…“
- „Durch den Mon-sun...“ (Tokio Hotel)

7

Quinte

sehr neutral und sachlich

hoch:

- Dreiklang Rahmenintervall

- Morgen kommt der Weihnachtsmann

- Alle glein sind schon da

 

 

sehr harmonisch

abwärts:

- Tagesschau

- Ick heff mol in Ham-borg en Veermaster seen…

- Post-Melodie (nach kleiner Terz)

8

Kleine Sexte

erzeugt Spannungsgefühl

hoch:

- "I'm still loving you" von den Scorpions

- „When Israel was in Egypt’s land…“, (aus: Go down Moses)

 

 

fast so schräg wie Tritonus

abwärts:
- "Where do I begin" (Love Story)
- drei - mal hoch (aus: Hoch soll er leben)

9

Große Sexte

feierlich;

sehr wabbelig, orientierungslos;

Liebessexte

hoch:

- Ein Prosit (löst sich in Quarte auf)

- Gesangssolo aus "Onnce Upon a Time in The West" von Ennio Morricone

- My Bonnie is over the ocean…

- „And Now the End is near…“, (My Way)

- Es waren zwei Königskinder

- In einem kühlen Grunde

 

 

mehr Dur als Moll

abwärts:

- Music of the Night (Phantom der Oper)

- Nobody knows the trouble I've seen

10

Kleine Septime

Spannungsgefühl aber nicht so schräg

hoch:

- Stille Nacht ... alles schläft
- Sing, sing was geschah
(Zogen einst fünf wilde Schwäne)
- I'd like to run away from you (aus Never, Never)
- Ah ... ah da da da da da .... (Thema aus Raumschiff Enterprise)

 

 

 

abwärts:
- hab mein Wage vollgela-de, voll mit alten Weibsen

- „…und der He-erbst be-ginnt.“ aus Bunt sind schon die Wälder

11

Große Septime

tendiert zur Auflösung

hoch:
- Take on me (A-HA)
- Some - where over the rainbow
 

 

Jazzmusiker lieben Septimen

abwärts:
"Die Hütte auf Hühnerfüßen" aus Bilder eine Ausstellung (Modest Mussorgsky)

12

Oktave

rein

hoch:

- Some - where over the rainbow

- Happy Birthday, lieber ....

- Hei - ho (Prolog bei 7 Zwergen)

- Dreiklang mit Oktave singen